Etablierung von Disease Management Programmen und Forschungsprojekten auf mediX zürich Netzebene. Mitgestaltung des neuen ambulanten Qualitätsmoduls für Diabetes Typ 2 im Rahmen der unabhängigen EQUAM Stiftung. Konzeption und Gesamtentwicklung eines internetbasierten klinischen Informationssystems (CIS) für Diabetes.
Breitgefächerte klinische ärztliche Tätigkeit mit Schwergewicht auf internistischen Erkrankungen, psychischen Störungen, neurologischen Problemstellungen, kleinchirurgischen Eingriffen sowie Erkrankungen im Kindesalter. Vollumfängliche Teilnahme am ärztlichen Notfalldienst der Stadt Zürich.
Universitätsklinik Zürich, Visceral- und Transplantationschirurgie, Leitung Prof. Dr. Dr. P.A. Clavien. Weiterbildung stationär und ambulant (Poliklinik) mit verschiedenen Spezialsprechstunden (Proktologie, Bariatrie, Swiss HPB Center) 2006.
Universitätsklinik Zürich Orthopädie, Balgrist. Leiung Prof. Dr. C. Gerber. Weiterbildung in Poliklinik, stationär und Assistenz im Operationssaal. Spezialsprechstunden im Hüftteam, Wirbelsäulenteam, Fussteam, technische Orthopädie. Notfalldienste 2005-2006.
Universitätsklinik Zürich Neurologie. Leitung Prof. Dr. C. Hess. Weiterbildung in Poliklinik, Stationär und Notfalldienste USZ. Spezialsprechstunden für allgemeine Neurologie und Kopfschmerzsprechstunde. 2003-2005
Kantonsspital Schwyz. Innere Medizin. Leitung Dr. U. Goessi, FMH Innere Medizin & Onkologie. Weiterbildung im stationären Bereich Allgemein- und Privatstation. Intensivstation, Intermedizinische, pädiatrische und chirurgische Notfallstation. 2001-2003.
Universitätsklinik Zürich Psychiatrie PUK. Leitung Prof. Dr. D. Hell. Weiterbildung im stationären Bereich der Psychiatrie unter Berücksichtigung psychotherapeutischer, biologischer sowie milieutherapeutischer Ansätze sowie im Notfalldienst 1999-2000.
Dr. med. Viktor Sudars Stellungnahme zur ärztlichen Tätigkeit als Praxisvertretung in Rothrist im Bereich der allgemeinmedizinischen Grundversorgung mit breitem Patientenspektrum. Notfalldienst. Schulärztliche pädiatrische Vorsorgeuntersuchungen.
Grundlagenforschung im Bereich der zellulären Neurobiologie an transgenen knock-out mice. Initiales Forschungsprojekt im Rahmen der medizinischen Dissertation mit morphologischen Ansätzen. Danach Fortsetzung der Forschungsarbeiten und substantielle Erweiterung der Fragestellung.
Diverse Leistungsausweise & Arbeitszeugnisse im Rahmen von umfangreichen, selbständigen oder beauftragten Projektentwicklungen mit Projektleitung, Analyse und ergebnisorientierter Umsetzung (Besp. Informatiklösungen für bümotex ag, CIRS Ltd. Schaffhausen, ICAT AG, Bauverwaltung der Stadt Schaffhausen).